Ich will Mitmachen!

Zukunft gemeinsam gestalten


Expertenwissen

Menschen mit verschiedensten Kenntnissen oder Fähigkeiten, die ihr Wissen weitergeben möchten, können sich in einen Arbeitskreis einbringen und auch selbst Veranstaltungen an einem UnaVillage Standort planen. Kontakt aufnehmen

Workshops & Offene Treffen

Im Rahmen von UnaVersity werden Kurse und Workshops angeboten, an denen Jede und Jeder teilnehmen kann. An manchen Standorten finden außerdem regelmäßige Treffen statt, bei denen Interessierte die aktiven Gruppenmitglieder kennen lernen und Fragen stellen können. Zum Terminkalender

Mitarbeit

Die ehrenamtliche Mitarbeit im gemeinnützigen Bereich ist jederzeit von fast überall möglich. Bei Interesse bitte die entsprechenden Arbeitskreise kontaktieren. Weiter ist die Unterstützung durch Mitarbeit ist im Rahmen von projektbasiertem Lernen als Trainee, über Freiwilligendienste oder in Weiterbildungsprogrammen möglich. Eine reguläre Mitarbeit innerhalb der Gemeinschaften erfordert, Mitglied einer der mit dem Standort verbundenen Genossenschaft zu werden. Gegebenenfalls sind fest vereinbarte Arbeitsstunden im Rahmen einer Anstellung möglich, innerhalb der Genossenschaft oder eines Sozialunternehmens, zB. als Koch in einem Regional-Restaurant. Kontakt aufnehmen

Gemeinschaft

Die Teilhabe am Gemeinschaftsleben ist für alle Menschen möglich. Ein Teil der Gemeinschaft zu sein, bedeutet jedoch auch die Übernahme gemeinschaftlicher Pflichten. Die an den UnaVillage-Standorten lebenden Gruppen legen individuell fest, wie diese Pflichten gestaltet sind. Dies beinhaltet meist auch einen Beitrag zu den allgemeinen Kosten. Vorraussetzung, um langfristig Teil einer Gemeninschaft zu werden ist, sich regelmäßig in Arbeitskreisen einzubringen und die Zustimmung der Gruppe. Zu den Standorten

Sozialunternehmen

Innerhalb der örtlichen Genossenschaft können soziale Geschäftsideen verwirklicht werden, deren Gewinne in die lokale Gemeinschaft reinvestiert werden. UnaVision sucht und unterstützt Unternehmer*innen mit zukunftsweisenden Geschäftsideen, die an den Standorten nachhaltige Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen. Sozialunternehmen können einen wichtigen Beitrag für die bürgernahe Versorgung oder selbst verwaltete Versorgungsnetze bilden. Die Genossenschaft bildet eine Dachorganisation für die ansonsten selbstständigen Unternehmen, wie etwa Architekturdienstleister, IT- und Kommunikationsspezialisten, Gastronomie oder Dorfläden. Es entstehen Vorteile durch gemeinsame Verwaltungsstrukturen und gemeinsames Auftreten. Anstellungen sind innerhalb der Sozialunternehmen möglich. Kontakt aufnehmen

Soziales Investment & Genossenschaftsmitgliedschaft

Ein Genossenschaftsanteil bei Thinkcamp oder einer lokalen Bürgergenossenschaft ist ein Investment in soziale und nachhaltige Geschäfsideen, dezentrale Strukturen und selbstverwaltete Versorgungsnetze in Bürgerhand. Mitglied zu werden steht auch Menschen mit geringem Einkommen offen, die Einstiegshürde ist sehr niedrig. Eine Nachschusspflicht für Genossenschaftsmitglieder besteht nicht.
Finanzkräftige Investoren ermöglichen durch Zeichnung größerer Anteile die Lösung von Land, Boden und Wohnraum aus dem Wettbewerb oder fördern dadurch den Erwerb anderer Investitionsgüter im Dienste einer solidarischen, weltweiten Gemeinschaft. Einen persönlichen Nutzen ziehen Genossenschaftsmitglieder als Bewohner der UnaVillages aus der Aufwertung ihres Umfeldes, der Verbesserung ihrer eigenen Wohn-, Lebens- und Arbeitssituation. Erhaltung und Aufbau ökologischer Nischen verbessert auch die Lebensqualität der dort lebenden Menschen. Eine Investition in gesunde Lebensmittelversorgung ist gleichermaßen ein Beitrag zum Umweltschutz als auch zur Erhaltung individueller Gesundheit. Alle Mitglieder des Netzwerkes profitieren von lebendigen sozialen Strukturen und der Weitergabe von Wissen. Satzung ThinkCamp gem. eG.