UnaVillage

Enkeltauglich Leben


Die Standorte von UnaVision sind UnaVillages. Es sind Zukunftslabore, in denen regional vernetzte Gemeinschaften zusammen leben und arbeiten. Erprobt werden gemeinschaftliche Wohnkonzepte, nicht-kommerzielle Landwirtschaft, Permakultur und gemeinwohlorientierte Unternehmen in den verschiedensten Bereichen. Standortkarte

Vernetzung

UnaVillages sind Zentren regionaler Vernetzung im urbanen und ländlichen Raum. Räumliche Nähe ist Voraussetzung für zukunftsfähige Verkehrs- und Wirtschaftskonzepte. Standorte sind auf verschiedenen Kontinenten in Gründung oder existieren bereits. Die einzelnen UnaVillages stehen im Dialog und permanenten Erfahrungsaustausch mit anderen Lernorten des Netzwerks, Ökodörfern und zielführenden Initiativen und Projekten. Die weltweit vernetzte Gemeinschaft bietet ein kulturell anregendes Umfeld.

Nachbarschaft

Ein UnaVillage ist offen für seine Nachbarn und unterstützt ein aktives Gemeinwesen, in dem alle Generationen gut miteinander leben können. Regionale Genossenschaften ermöglichen eine solidarische Selbstversorgung und gemeinschaftliches Wohnen, Leben und Arbeiten.

Selbstversorgung

Selbstversorgung in natürlichen Kreisläufen ist wichtig für die Gesundheit der Menschen und ihre Umgebung. Lebendige Landschaften und Böden sind unsere Lebensgrundlage und werden durch stetige Erneuerung und Umwandlung gepflegt und aufgebaut.

Gemeinwohl

Arbeit und Wirtschaft innerhalb der UnaVillage Regionen schaffen Gemeinwohl und ermöglichen individuelle Entwicklung. Wertschöpfung durch Ansiedelung innovativer Sozialunternehmen kommt den Menschen der Region zugute und schafft attraktive Arbeitsplätze im ländlichen Raum. Damit jeder Mitglied werden kann, sind die Einstiegshürden sehr gering. Entscheidungen werden innerhalb soziokratischer Arbeitskreisstrukturen erarbeitet.

Forschen & Lernen

Kreative Vernetzung und forschendes Handeln für eine lebenswerte Zukunft werden lokal innerhalb der Dorfgemeinschaften und international durch UnaVersity unterstützt.